weather-image
17°
Kultur- und Heimatverein will die Geschichte Grupenhagens weiter aufarbeiten

Fidelitas und Molkerei im Fokus

Grupenhagen. „Wenn man merkt, das Interesse ist groß, macht es auch Spaß, das Programm zu planen!“ Mit diesem Kompliment bedankte sich das Vorstandsteam um die beiden Vorsitzenden Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen bei den Mitgliedern des Kultur- und Heimatvereins Grupenhagen für das Interesse an den vielfältigen Aktivitäten des Vereins. Ein sehr gut besuchter Neujahrsempfang, die große Zahl an Teilnehmern an den sommerlichen Donnerstagabend-Wanderungen, eine tolle Beteiligung an der gemeinsamen Müllsammel-Aktion gemeinsam mit der örtlichen Jugendfeuerwehr, eine sehr gute Resonanz auf die Einladung zur 180-Jahr-Feier am Zehntablösungsdenkmal, viel Spaß und gute Laune bei der Hamburg-Fahrt und nicht zuletzt ein gelungener Familienwandertag mit zahlreichen Teilnehmern und dem Ziel Lüningsberg. Das Resümee, das der Vorstand anlässlich der Jahreshauptversammlung zog, könnte nicht besser ausfallen. Auch für das laufende Jahr plant der engagierte Vorstand wieder zahlreiche Aktivitäten: Am 7. Mai starten die monatlichen Donnerstagabend-Wanderungen und am 13. Juni führt eine Busfahrt die Vereinsmitglieder nach Bremen. Die Sonnwendfeier am Krümkergraben findet am 27. Juni statt und am 19. Juli lädt der Verein zum Familienwandertag ein. Am 12. September steht dann das traditionelle Erntefest auf dem Programm. Jeden Donnerstag treffen sich die Vereinsmitglieder darüber hinaus um 18.45 Uhr zum Boulen am Dorfgemeinschaftshaus. Auch plant der Kultur- und Heimatverein, die bereits vor Jahren aufgestellten Flurschilder aufzufrischen und die Beete am DGH in einer Gemeinschaftsaktion mit den anderen örtlichen Vereinen instand zu setzen. Die Geschichte Grupenhagens wird wieder einen Schwerpunkt des diesjährigen Vereinsengagements bilden. In einem alten Schulschrank sind die Vereinsmitglieder auf alte Unterlagen gestoßen, die es nun gilt, zu sichten und auszuwerten.

270_008_7696825_wvh_0204_Heimatverein_Grupenhagen_DSC_25.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt