weather-image
11°
Umwandlung in Dorfgemeinschaftshaus geplant / 37 Radener wollen bisher neuem Verein beitreten

Feuerwehrhaus bleibt Mittelpunkt der Dorfgemeinschaft

Raden (maro). Nachdem die Freiwillige Feuerwehr, bisher Eckpfeiler einer vorbildlichen Dorfgemeinschaft, ein Jahr vor ihrem 75-jährigen Jubiläum aufgelöst werden musste, fragten sich viele besorgte Radener: "Was wird aus unserer Gemeinschaft?" Und vor allem: "Was wird aus unserem Feuerwehrhaus, das jetzt der Gemeinde Auetal gehört und einst von uns gebaut wurde und seitdem den Mittelpunkt unseres Dorfes bildet?" Die Antwort bekamen sie am vergangenen Donnerstag, als Ortsvorsteher Friedhelm Sassenberg zu einem Informationsabend über die Zukunft des Dorfzentrums eingeladen hatte. Seine zentrale Botschaft: "Die Gemeinde wird uns das Gerätehaus als Dorfgemeinschaftshaus überlassen."

Friedhelm Sassenberg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt