×

Feuerwehr wird 110 Jahre

Lauenau (nah). Die Feuerwehr feiert ihr 110-jähriges Bestehen. An diesem Wochenende, 2. und 3. Juni, lädt sie Einwohner und Interessierte ein. Besonders am zweiten Tag erhofft sie sich mit musikalischen Darbietungen "eine volle Festhalle". Zunächst kommen die Kinder zu ihrem Recht. Heute, Sonnabend, beginnt um 14 Uhr für sie ein Fest unter dem Motto "Rund um die Feuerwehr". Etliche Spiele und Aktioen warten auf kleine Besucher, während Große sich auf Kaffee und Kuchen freuen dürfen. Um 15.30 Uhr wird das Geheimnis gelüftet: Schulklassen und Kindergärten waren zum Wettbewerb in Sachen Helfer und roter Fahrzeuge aufgerufen worden. Ob nun gemalt oder gebastelt oder gar ein Stück einstudiert wurde, bleibt abzuwarten: Die besten Ideen werden prämiert. Um 16.30 Uhr ist Ausmarsch zu den vier Eichen an der Landstraße in Richtung Rodenberg. Diese waren vor 25 Jahren bei einem Feuerwehrjubiläum gepflanzt worden. Seither wird ihr Stammumfang in regelmäßigen Abständen überprüft. Um 19 Uhr beginnt ein Kommers. Ab 20.30 Uhr spielt die Band "Scream" zum Tanz auf.

Am morgigen Sonntag beginnt um 10 Uhr einÖkumenischer Gottesdienst unter Beteiligung des Gospelchors "Happy People". Gleichzeitig wird ein Kindergottesdienst ebenfalls in der Festhalle angeboten. Das "Samtgemeinde-Feuerwehrfest" beginnt um 11.30 Uhr mit einem Mittagessen. Gleichzeitig eröffnet der Musikzug Springe den Reigen der musikalischen Darbietungen. Ihm folgen um 13.30 Uhr die Kapelle aus Nienstedt im Deister sowie um 15.30 Uhr das Orchester aus Nettelrede.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt