×

Feuerwehr dreimal im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Springe war am Montag dreimal im Einsatz. Gegen halb zehn die erste Alarmierung: Eine Person saß im Fahrstuhl am Bahnhof fest. Noch während der Anfahrt setzte sich der Fahrstuhl wieder in Bewegung, die Feuerwehr konnte die Fahrt abbrechen. Um viertel vor zwölf wurde die Feuerwehr zu einer Ölspur auf der B217 von der Auffahrt Oppelner Straße bis zur Kreuzung in Richtung Bad Münder alarmiert. In Absprache mit der Polizei streuten die Eisatzkräfte das Öl im Kreuzungsbereich ab, der Rest wurde von der Straßenmeisterei Wennigsen übernommen. Kurz darauf gab es einen Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus in der Straße "Am Handanger". Hierbei handelte es sich allerdings nicht um einen Einsatz für die Feuerwehr, die Einsatzkräfte übergaben die Einsatzstelle dem Besitzer und einer Fachfirma.

Die Freiwillige Feuerwehr Springe war am Montag  dreimal im Einsatz. Gegen halb zehn die erste Alarmierung: Eine Person saß im Fahrstuhl am Bahnhof fest. Noch während der Anfahrt setzte sich der Fahrstuhl wieder in Bewegung, die Feuerwehr konnte die Fahrt abbrechen. Um viertel vor zwölf wurde die Feuerwehr zu einer Ölspur auf der B217 von der Auffahrt Oppelner Straße bis zur Kreuzung in Richtung Bad Münder alarmiert. In Absprache mit der Polizei streuten die Eisatzkräfte das Öl im Kreuzungsbereich ab, der Rest wurde von der Straßenmeisterei Wennigsen übernommen. Kurz darauf gab es einen Wasserrohrbruch in einem Wohnhaus in der Straße "Am Handanger". Hierbei handelte es sich allerdings nicht um einen Einsatz für die Feuerwehr, die Einsatzkräfte übergaben die Einsatzstelle dem Besitzer und einer Fachfirma.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt