×
Strukturhilfe vom Land Niedersachsen für Landkreise mit Kernkraftwerken

Feuerwehr Börry treibt Ausbildung voran

BÖRRY. Ortsbrandmeister Frank Steinbrück und Gruppenführer Thorsten Böllert erläuterten die Einsätze der Feuerwehr Börry, die zu drei Brand- und acht technischen Hilfeleistungen gerufen worden war.

Avatar2

Autor

Uwe Bosselmann Reporter

Darunter auch Unwettereinsätze. Derzeit zählt die Einsatzabteilung der Stützpunktwehr 38 Aktive, darunter sieben aus umliegenden Orten, sechs Mädchen und zwölf Jungen sind in der Jugendfeuerwehr (JF), 20 Kameraden bilden die Alters- und Ehrenabteilung und es gibt 92 Förderer. Neben den Einsätzen wurde die Aus- und Weiterbildung vorangetrieben, zumal einige Kräfte als Ausbilder auf Gemeinde- und Kreisebene tätig sind. Atemschutzwart Oliver Thiele berichtete, dass derzeit zehn Atemschutzträger in den Einsatz dürfen. Die Atemschutzträger absolvierten die Heißausbildung im Brandcontainer und im Brandhaus Lemgo. Atemschutzwart Thiele kündigte eine Modulausbildung in Börry und Kirchohsen an. In seinem Bericht ging Jugendwart Sascha Schweissgut detailliert auf die Aktivitäten der JF ein. In der allgemeinen Jugendarbeit stand besonders der Umwelttag und die Müllsammelaktion im Fokus. Die Jugendfeuerwehr Börry traf sich zu 89 Diensten. Daniel Schünemann stellte als stellvertretender Ortsbrandmeister sein Amt als Kassenwart zur Verfügung. Das Amt übernimmt nun Johann Tönnies Strüver.

Frank Melde, stellvertretender Abschnittleiter Ost, ging in seiner Ansprache auf die Einsätze der Kreisfeuerwehr ein und verkündete eine Strukturhilfe vom Land Niedersachsen für Landkreise mit Kernkraftwerken. Melde erinnerte daran, das Programm „FeuerOn“ zu pflegen, da sonst keine Ehrungen und Beförderungen möglich seien. Für seine 60- jährige Mitgliedschaft wurde Ludwig Feuerhake ausgezeichnet. Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Brockmann überreichte die Urkunde zur Beförderung zum Brandmeister an Daniel Schünemann und die zum Oberlöschmeister an Thorsten Böllert. Den Dienstgrad der Hauptfeuerwehrfrau bekleidet Theresa Frommer und den des Hauptfeuerwehrmannes Carlo Feuerhake. Die Urkunde zur Oberfeuerwehrfrau nahmen Jaqueline König und Evelyn Sievers und zum Oberfeuerwehrmann Dennis Niemeyer entgegen. Tanita Steinbrück wurde in den Rang der Feuerwehrfrau befördert und den Pokal für besondere Verdienste erhielt Jaqueline König.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt