weather-image
22°
«Affäre» und «Skandal»

Feuer frei: SPD-Politiker greifen von der Leyen an

Berlin/Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel springt der deutschen Kandidatin für das EU-Spitzenamt, Ursula von der Leyen, ungewöhnlich deutlich zur Seite.

Die Attacke der SPD gilt unter anderem von der Leyens Leistungen als Verteidigungsministerin. Foto: Swen Pförtner

Autor:

Ansgar Haase, Carsten Hoffmann und Michel Winde, dpa


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt