weather-image
17°

Feuchtwarme Luft in Sicht

21. Juni: Zum astronomischen Sommeranfang präsentiert sich der Himmel über unserer Region meist wolkenverhangen und ein paar Spritzer gibt es auch noch dazu. Tagsüber kämpft sich das Tagesgestirn nur mühsam durch, aber die Regenhaut darf dann ruhen. Bei meist schwachem Südwestwind reißt die Höchsttemperatur nachmittags knapp die 20-Grad-Hürde. Nachts bildet sich gebietsweise Nebel und es kühlt sich auf 15 Grad ab. Am Mittwoch ziehen zwar einige Wolkenfelder durch, aber die Himmelsschleusen bleiben geschlossen. Die Quecksilbersäule steigt mit Warmluftzufuhr nachmittags schon auf 23 bis 25 Grad und der Südwind fächelt leise.

270_0900_2748_rue_zaki0509.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt