weather-image
23°
Vereine unterstützen die Freibad-Freunde

Feucht-fröhliche Badeparty zur Saison-Eröffnung

Rohrsen (oe). Auch in diesem Jahr wurden die Freibad-Freunde Beber-Rohrsen wieder von vielen Vereinen aus Beber und Rohrsen bei der Eröffnungsparty des Freibades unterstützt. Viele Besucher dankten es den Organisatoren bei bestem Badewetter – obwohl die 17 Grad Wassertemperatur dann doch den meisten noch etwas zu kühl war.

Die „Turntiger“ des SV Germania Beber-Rohrsen traten

Laura-Marie Flügge und Dominic Imhoff waren die ersten Mutigen, die sich in das Becken wagten. Der Vorsitzende der Freibad-Freunde, Wilfried Müller, machte die Gäste darauf aufmerksam, dass nun auch die Pavillon-Arbeiten an der Grillhütte abgeschlossen sind. Müller bedankte sich ausdrücklich bei den vielen Jugendlichen aus den beiden Ortsteilen, die ihre Freizeit für dieses Projekt eingesetzt hätten. Die „Drei Damen vom Grill“, Ute Imhoff, Conny Wolf und Stefanie Buschhorn von der Freiwilligen Feuerwehr, servierten am Nachmittag leckere Würstchen. Auch die Helferinnen des örtlichen DRK-Ortsvereins warteten in diesem Jahr wieder mit einem großen Kuchen- und Tortenbuffet auf. Für die Getränke war der SV Germania und am späteren Abend die DLRG-Ortsgruppe zuständig. Die kleinen „Turntiger“ vom Sportverein zeigten, was sie unter der Leitung von Ulrike Scheibe gelernt hatten und auch die jungen Damen der Aerobic-Gruppe mit Natalia Höbeling zeigten ihre Choreografie auf dem Rasen.

Den Freibad-Freunden ist es gelungen, mit Gerd Wache wieder eine Badeaufsicht zu stellen. Auch der Kiosk wurde durch Christine Geurts wieder besetzt. Auf der jüngsten Jahresversammlung wurde beschlossen, drei neue Beisitzer in den Vorstand zu berufen, um die Arbeit auf mehrere Schultern zu verteilen. Schatzmeister Benjamin Hachfeld freut es besonders, dass mit Svenja Wolf (20), David Sommer (19) und Sebastian Hoffmeister (23) drei junge Mitglieder für diese Aufgaben gewonnen werden konnten. Inzwischen ist auch die Internetseite des Bades (www.freibadbeberrohrsen.de) fertiggestellt. Durch die Arbeit der Ehrenamtlichen konnten die Eintrittspreise von 1,50 Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder stabil gehalten werden. Müller: „Jetzt bleibt nur noch, uns einen schönen Sommer und viele Badegäste zu wünschen.“

Dominic Imhoff (l.) und Laura-Marie Flügge wagten sich als erste Schwimmer des Jahres ins Wasser des Freibades.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt