×

Festvortrag

Die dörflich-kleinstädtische Welt des frühen vorigen Jahrhunderts sei noch von einer Identität zwischen Mensch und Raum geprägt gewesen, führte Dr. Hansjörg Küster in seinem Festvortrag aus. Die gemeinsame Heimat war bestimmt durch die weitgehende Übereinstimmung zwischen Orts- und Landschaftscharakter, Sprache und Kultur. Die Menschen hatten die gleichen Sitten und Gebräuche, sie kannten die gleichen Geschichten und setzten sich auf diese Weise von Fremden und Heimatlosen gleicherm aßen ab.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt