×

Festung und Schloss Pyrmont

Der besondere Reiz von Schloss Pyrmont liegt in der Kombination einer bedeutenden Festungsanlage und ihrer Überbauung durch die barocke Sommerresidenz der Fürsten zu Waldeck und Pyrmont in den Jahren 1706 bis 1710. Die Renaissance-Festung mit Graft, Wällen, Kasematten und Eckbastion fügt sich heute harmonisch ein in eine Schlossanlage, die den kulturellen Mittelpunkt des traditionsreichen Badeortes Pyrmont darstellt. Das Museum im Schloss Bad Pyrmont erinnert an eine knapp 2000 Jahre alte Geschichte der Pyrmonter Quellen und an berühmte Kurgäste wie Zar Peter der Große, Friedrich der Große, Benjamin Franklin, Königin Luise, Goethe oder Königin Emma der Niederlande. Das anspruchsvolle Ausstellungsprogramm des Museums, im Jahr 2005 mit dem Museumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgezeichnet, hat einen überregional bedeutenden Klang. Der Begriff einer Kulturinsel hat sich auch dadurch etabliert, dass die Außenanlagen, vor allem die beiden Schlosshöfe, eine ideale Kulisse abgeben für jede Form von Open-Air-Veranstaltungen. Die einzigartige Schirmkonstruktion im nördlichen Schlosshof garantiert Veranstaltungen bei nahezu jedem Wetter. Jeden Dienstag und Donnerstag finden öffentliche Schlossführungen durch Schloss und Außenanlage statt.

Museum im Schloss Bad Pyrmont, Öffnungszeiten des Museums (Schlossstraße 13), dienstags bis sonntags 10 bis 17 Uhr, Öffnungszeiten Außenanlagen täglich 10 bis 21.45 Uhr; mehr Informationen im Internet unter www.museum-pyrmont.de

MUSEUMSTOUR (9)




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt