×

Felix will die Welt retten

Felix Finkbeiner war neun Jahre alt, als er eine Idee hatte. Er hielt einen Vortrag über die Abholzung der Wälder und schloss mit dem Aufruf: „Wir Kinder sollten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen.“ Das Weltklima sei so zwar nicht gerettet, aber die Menschen seien ein Riesenstück weiter, meinte Felix. Kurz darauf startete seine Schule eine Baumpflanzaktion. Felix reiste durch die halbe Welt, um Helfer zu gewinnen.

Die Rechnung von Felix ist einfach: Die Menschen stoßen zu viel des schädlichen Gases namens Kohlendioxid aus und gefährden so das Klima. Also müssen sie sparen und gegensteuern – mit Bäumen. „Wir wollen, dass die Kinder in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen. Wenn wir das schaffen, ist das Weltklima nicht gerettet, aber ein Riesenstück vorangekommen“, sagt der 13-Jährige mit noch kindlicher, aber professioneller Stimme. „91 Länder sind schon dabei und einige haben das Ziel sogar schon geschafft. Auch Deutschland!“

Gestern sprach Felix sogar vor den Vereinten Nationen. Das ist eine große Organisation in New York. 192 Länder der Erde haben Vertreter in dieser Versammlung sitzen. Der 13 Jahre alte Felix aus dem bayerischen Pähl rief dort gestern das internationale Jahr der Wälder aus. Morgens um 8.30 Uhr bei einer Tasse Kakao war der Schüler schon ganz schön aufgeregt. Doch als er dann um 13.15 Uhr an das Rednerpult trat, waren alle Erwachsenen im Saal mucksmäuschenstill.

Der junge Umweltaktivist hatte eine klare Botschaft an die Mächtigen der Welt: „Wir Kinder haben das Vertrauen in Euch Große verloren. Deswegen wollen wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen.“ Heute ist Felix‘ Initiative „Plant for the Planet“ (zu Deutsch: Pflanzen für den Planeten) in über 70 Ländern aktiv.

Doch Felix will mehr: „Wir wissen, dass man mit Bäumepflanzen die Welt nicht retten kann. Das ist ein Anfang.“ Der Plan funktioniert aber nur, wenn 500 Milliarden Bäume bis zum Jahr 2050 gepflanzt werden. „Aber das sind gar nicht mal so viele“, beschwichtigt Felix. „Das sind nicht einmal zwei Bäume pro Mensch im Jahr.“ rom




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt