weather-image
Projekt für Kinder und Frauen: Infonachmittag am 6. Oktober

Felicite Kao aus Togo zu Besuch

Steinbergen (la). Wenn Katharina Gittnerüber Felicite Kao und ihre Arbeit berichtet, dann merkt man, wie viel Hochachtung und Aner kennung sie der Frau aus Togo entgegenbringt. Am kommenden Sonnabend, 6. Oktober, spricht Felicite Kao selber in Steinbergenüber ihr Kinderheim-Projekt.

Felicite Kao und ihr mittlerweile verstorbener Mann Teofile stellten sich in dem bis zum Ersten Weltkrieg unter deutscher Kolonialherrschaft stehenden Land die Frage nach dem persönlichen Glück. Sie fanden es in der Hilfe für andere Menschen und gründeten ein Kinderheim mit drei Häusern, eine Werkstatt, ein Projekt für alleinstehende Frauen mit Kindern und eine Farm. Die Kinder, oft Waisen oder Halbwaisen, hatten sich zuvor als Bettler oder als Kleinkriminelle auf derStraße durchschlagen müssen. Im Heim können sie in der Tischlerei arbeiten oder schneidern: Sie stellen Möbel her, Schulbänke, Kleidung, Schmuck und decken damit zum Teil ihren Unterhalt. Das Kinderheim erhält keine staatlichen Zuschüsse vom Land mit seinen rund sechs Millionen Einwohnern und einer Kindersterblichkeit von fast 15 Prozent. In einem zweiten Projekt, das dank der seit zehn Jahren organisierten finanziellen Unterstützung aus Rinteln und insbesondere durch die Mithilfe von Magdalena Koller verwirklicht werden konnte, geht es um alleinstehende Mütter. Durch Landwirtschaft und Näharbeiten haben die Frauen die Chance ergriffen, ihren Lebensunterhalt selbst zu erwirtschaften. Am Sonnabend, 6. Oktober, kommt Felicite Kao auf Einladung nach Rinteln und steht um 17 Uhr in der Kirche in Steinbergen für einen Informationsnachmittag zur Verfügung. Es gibt selbst gebackenen Kuchen und Kaffee in der Kirche und ein Dolmetscher wird anwesend sein, um die vielen Fragen zu übersetzen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt