×
Vom Aussterben bedroht - Experten rätseln, warum / Schwieriger Artenschutz: Landkreis belohnt hamstergerechten Ackerbau mit Fördergeld

Feldhamster zählt zu Sorgenkindern der Tierwelt in Schaumburg

Landkreis (mw). Der Feldhamster zählt zu den Sorgenkindern der Tierwelt im Landkreis Schaumburg. Insbesondere durch die moderne Landwirtschaft ist die Art mittlerweile an den Rand des Aussterbens gedrängt worden. In Kooperation mit einigen Landwirten versucht die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises, die Lebensbedingungen der kleinen Nager zu verbessern, um deren Überleben zu sichern.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt