weather-image
12°
Jugendfeuerwehr Brünnighausen

Feierstunde und Feuerwehrtechnik zum Anfassen

BRÜNNIGHAUSEN. „Es ist schon ein komisches Gefühl, dass ich mit nicht einmal 20 Jahren das 20-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Brünnighausen heute mit euch zusammen feiern darf“, äußerte Jugendfeuerwehrwartin Maria Franziska Koch bei ihrer Begrüßungsrede.

Gute Stimmung herrschte bei der Feier der Jugendfeuerwehr. FOTO: Michael Bolte/pr

Viele Feuerwehrbegeisterte aus den Jugendabteilungen der Ortsfeuerwehren der Gemeinde Coppenbrügge, deren Eltern und Gäste waren der Einladung der Jugendfeuerwehr Brünnighausen ins Dorfgemeinschaftshaus gefolgt.

Im Vorfeld der offiziellen Feierstunde hielt das umfangreiche Rahmenprogramm ein vielseitiges Angebot an Geschicklichkeitsspielen und Feuerwehrtechnik zum Anfassen parat und ließ nicht nur bei den jungen Teilnehmern keine Langeweile aufkommen. Bei einer Dorfrallye konnten die aus den befreundeten Jugendfeuerwehren gebildeten Gruppen ihre Geschicklichkeit beweisen und dabei auch das schöne Brünnighausen besser kennenlernen. Die musikalische Begleitung durch den Musikzug Brünnighausen, Kaffee und Kuchen, eine Popkornmaschine und ein Grillstand rundeten die Veranstaltung ab.

Als Vertreter von Rat und Verwaltung der Gemeinde Coppenbrügge überbrachten die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Taina Paulmann und der Ortsbürgermeister von Brünnighausen, Lars Wiemann, die Glückwünsche zum Jubiläum sowie Gerald Mertens im Namen aller Brünnighäuser Vereine. Auch Ortsbrandmeister Wieland Klemt ließ es sich nicht nehmen die zahlreich anwesenden Gäste zu begrüßen und Maria Franziska Koch für ihren Einsatz bei der Jugendabteilung zu danken. Mit dem Appell „Weiter so!“ an die Jugendlichen und Verantwortlichen der Jugendfeuerwehr beendete Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit seine Gratulationsrede.

Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Hagen Bruns bescheinigte allen Angehörigen der Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr ein großes Engagement bei der Förderung des Feuerwehrnachwuchses. Der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Thomas Koch überreichte Gerald Mehrtens, Martin Schütte, Reinhard Wöbbecke und Gerd Bormann als besondere Anerkennung für ihre Verdienste um die Jugendfeuerwehr Brünnighausen einen Blumenstrauß. Für ihre Unterstützung als Betreuerinnen bei der Jugendabteilung gab es für Anna Koch, Katharina Schrader, Theresa Coppee und Verena Klemt unter anderem eine herzliche Umarmung von Maria Franziska Koch. Auch bei ihrer Vorgängerin in der Funktion als Jugendfeuerwehrwartin, Victoria Rauhut, bedankte sie sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit.

Bei der abschließenden Siegerehrung zur Dorfrallye gab es nur Gewinner. Für alle Gruppen gab es eine große Überraschungstüte vom stellvertretenden Jugendwart Thomas Koch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt