weather-image
Pfarramtssekretärin war gute Seele

Feierlicher Abschied

AERZEN. Mit einem gut besuchten Nachmittagsgottesdienst verabschiedete sich die Evangelische Kirchengemeinde Aerzen von ihrer langjährigen Pfarramtssekretärin Jutta Harland.

Blumen zum Abschied gab es für Jutta Harland vom Kirchenvorstandsvorsitzenden Dr. Ullrich Händchen. FOTO: Sbr

„Fast 15 Jahre lang war sie die gute Seele des Pfarrbüros, war immer gut gelaunt und hat sich mit ganz viel Herz eingebracht“, machte Diakonin Selma Conzendorf in ihrer Danksagung deutlich. Nicht nur sie hatte Jutta Harland beim Antritt ihrer neuen Arbeitsstelle in Aerzen vor fast fünf Jahren sofort ins Herz geschlossen, auch ihre Kinder haben einen liebevollen Ausdruck für die Arbeitskollegin ihrer Mutter kreiert: „Die Oma Jutta von Mamas Arbeit“, wie die Diakonin schmunzelnd berichtet. Auch Pastor Christoph Vetter betonte: „Während der eineinhalbjährigen Vakanz oblagen ihr Aufgaben, die eigentlich in die Hände eines Pastors gehört hätten.“ Gleichzeitig mit der Verabschiedung von Jutta Harland wurde Christina Ritter als neue Pfarramtssekretärin in ihr neues Amt offiziell eingeführt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt