×

Fehrmann-Elf gastiert in Niedernwöhren

Bezirksliga (ku). Das wird prickelnd: Der TuS Niedernwöhren hat am kommenden Spieltag einen besonderen Gast, die Vogt-Elf erwartet den Tabellenzweiten von der SSG Halvestorf-Herkendorf.

Und die stehen derzeit mächtig unter Druck. Erklärtes Saisonziel der Elf um Trainer Ralf Fehrmann ist die Bezirksoberliga. Schon in der letzten Runde verpassten die SSG knapp den Aufstieg, in dieser Runde hat Holzminden die Nase vorn und liegt mit drei Zählern Vorsprung vor den Halvestorfern. Niedernwöhren kann also in aller Ruhe abwarten, sollte dabei aber höllisch aufpassen, von der SSG-Angriffswelle nicht überrollt zu werden. Die stellt nämlich derzeit den mit Abstand erfolgreichsten Sturm der Staffel, bei stolzen 53 Treffern gab es erst zehn Gegentore. Aber auch der TuS Niedernwöhren konnte in der letzten Woche erst einmal wieder durchatmen. Eine sehr gute Leistung bei Kellerkind Klein Berkel brachte ein hochverdientes 4:0 mit einem starken Tim Buchwald. Dadurch kletterte Niedernwöhren auf Platz elf und kommt dem rettenden Mittelfeld einen Schritt näher. Trainer StefanVogt freut sich auf jedem Fall auf das Spiel. "Wir haben überhaupt nichts zu verlieren. Ich denke, dass wir gegen den kommenden Meister spielen werden, ich bin sicher, dass Halvestorf am Ende die Nase vorn haben wird. Allerdings gehen wir auch mit einer gehörigen Portion Respekt an diese Aufgabe.Wenn ich mir die Ergebnisse mit acht Toren in Evesen und 12 bei der Hamelner Reserve anschaue, wird es mir schon ein wenig mulmig. Auf der anderen Seite hat Rinteln mit konzentrierter Spielweise einen Punkt geholt. Man sieht, dass alles möglich ist!" Personell ist Niedernwöhren derzeit optimal besetzt, meldet bis auf Stefan Büngel keine Ausfälle. Der hat allerdings in dieser Woche ganz zaghaft wieder die ersten Ballkontakte gehabt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt