weather-image

FC verliert 2:3 - Danny Harkai fasst nicht zu

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen verlor beim SV Degersen mit 2:3, weil Torwart Danny Harkai drei schwere und spielentscheidende Fehler machte.

Alle Tore der Platzherren fielen nach identischem Muster. Harkai hielt die Fernschüsse nicht fest. Beim 1:0 in der 6. Minute profitierte Özen, der erfolgreich nachsetzte. An den beiden folgenden Treffern war Danny Harkai aktiv beteiligt. Die Schüsse von Dregan in der 30. und 46. Minute ließ er durch die Hände ins Tor rutschen. Die zweite Halbzeit ging an den FC Stadthagen, der sehr viel Druck entwickelte. Degersen war mit Abwehrarbeit voll beschäftigt und ließ sich nur noch ein, zwei Mal vor dem Tor der Gäste blicken. Doch der 0:3-Rückstand war für Stadthagen nicht mehr aufholbar. Auf Zuspiel des eingewechselten Stojance Naunov erzielte Dimitri Wolf in der 67. Minute das 3:1. Danach gab es Ärger mit dem Schiedsrichter, der in der 75. Minute nach einem bösen Foul an Lars Reuther weder Elfmeter gab noch die eigentlich fällige Rote Karte zog. In der 80. Minute war nach einer ähnlichen Attacke gegen Illy Syla ein Strafstoß unvermeidbar. Ismail Topcu verwandelte zum 3:2. Der FC hatte sich mit seiner starken Leistung in der zweiten Halbzeit ein Unentschieden verdient. FC: Harkai, Hoppe (46. Wolf), Tarak (55. Naunov), Reuther, Topcu, Döring, Jürgensen, Serhan, Helmig, Brenecke.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt