weather-image
Spitzenreiter spielt nur 0:0 gegen Rodenberg

FC Hevesen büßt die ersten Punkte ein

1. Kreisklasse (luc). Die ersten Punkte dieser Saison büßte Spitzenreiter FC Hevesen beim torlosen Remis gegen die SG Rodenberg ein. Der Tabellenzweite SW Enzen kam zu einem 4:2-Erfolg beim ETSV Haste, der Tabellendritte SC Rinteln trennte sich 1:1-remis vom SC Möllenbeck.

SC Rinteln II - SC Möllenbeck 1:1. In einem schwachen Nachbarschaftsderby trennten sich die Reserve des SC Rinteln und der SC Möllenbeck leistungsgerecht 1:1-remis. Nach einer Flanke von Nottmeier erzielte Marco Wattenberg per Flachschuss die Möllenbecker 1:0-Pausenführung (33.). Der Tabellenzweite aus Rinteln, der in der 43. Minute bei einem Lattenkracher von Kober Pech hatte, kam erst in der 84. Minute zum 1:1-Ausgleich. Nach einer Flanke von Kober war Mario Deerberg per Kopfball erfolgreich. SV Hattendorf - ASC Pollhagen/Nordsehl 2:0. Zu einemäußerst glücklichen 2:0-Heimsieg kam der SV Hattendorf über einen klar spielbestimmenden ASC Pollhagen/Nordsehl. Per Foulelfmeter brachte Sven Jung den Gastgeber mit 1:0 in Führung. (10.). Per Kopfball stellte Daniel Burg den 2:0-Endstand her (23.). Der Gast, der eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten nicht nutzten konnte, kam auch in der Schlussphase, als der SV nach Roten Karten für Tobias Buddensiek (75.) und Markus Borup (84.) nur noch neun Spieler auf dem Feld hatte, nicht mehr zu zählbaren Erfolgen. ETSV Haste - SW Enzen 2:4. Dank ihresüberragenden Torwarts Markus Fildebrandt und dem Glück des Tüchtigen kam die Elf von Schwarz Weiß Enzen zu einem 4:2-Erfolg beim ETSV Haste. Patrick Henning (30.) und Fabian Schwalm (42.) brachten den Gast mit 2:0 in Führung. Dennis Eick (45.) erzielte den 1:2-Pausenstand. Ein Doppelschlag unmittelbar nach dem Seitenwechsel durch Georg Schmal zum 1:4 (46. und 47.) gab dem Spiel die entscheidende Wende. Der Gastgeber, der bei zwei Lattenschüssen Pech hatte, konnte durch Tobias Elster (65.) nur noch zum 2:4-Endstand verkürzen. TSV Exten II - TSV Steinbergen 0:1. Durch einen Treffer von Shkelyim Krasniqi (62.) setzte sich der TSV Steinbergen in einem schwachen Spiel letztlich glücklich mit 1:0 bei der Reserve des TSV Exten durch. VfR Evesen II - SV Obernkirchen II 2:1. Sebastian Glanzer brachte die Reserve des SV Obernkirchen mit 1:0 beim VfR Evesen in Führung (43.). Bereits im Gegenzug erzielte Jörg Hegerhorst nach Doppelpass mit Erden mit einem unhaltbaren Flachschuss den 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel dominierte der Gastgeber die Begegnung und kam durch Jan-Patrick Friedrichs, der nach einem Zuspiel von Hegerhorst aus 14 Metern ins lange Eck erfolgreich war, zu einem verdienten 2:1-Heimsieg. MTV Obernkirchen - TSV Hespe 1:1. In einem hektischen Spiel trennten sich der MTV Obernkirchen und der TSV Hespe 1:1-remis. Stefan Radtke (15.) brachte den Gastgeber per Kopfball mit 1:0 in Führung. In der 25. Minute verschoss Stefan Radtke einen Foulelfmeter. Der Hesper Dennis Köcher hatte in der 35. Minute seine Nerven besser im Griff und verwandelte einen Foulelfmeter zum 1:1-Endstand. Nach dem der Obernkirchener Sebastian Leuchte in der 75. Minute nach einer Roten Karte den Platzverlassen musste, folgten ihm in der Schlussphase die Hesper Peter Halla (85.) und Thomas Heidenreich (90.) ebenfalls nach Roten Karten. FC Hevesen - SG Rodenberg 0:0. Die ersten Punkte dieser Saison büßte Spitzenreiter FC Hevesen beim torlosen Remis gegen die SG Rodenberg ein. In einem guten und kampfbetonten Spiel hatte der Gastgeber zwar leichte spielerische Vorteile, der Gast besaß jedoch bei einem Pfostenschuss in der 78. Minute die größte Tormöglichkeit in diesem Spiel. TuS Apelern - SV Viktoria Lauenau 0:2. In einem nur durchschnittlichen Spiel mit wenigen nennenswerten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten setzte sich der SV Viktoria Lauenau durch zwei Treffer von Andreas Schwarz (11. und 77.) mit 2:0 beim Schlusslicht TuS Apelern durch.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt