×

Fastlabend: Am Wochenende heißt es wieder „Süntel Alaaf!“

FLEGESSEN/HASPERDE/KLEIN SÜNTEL. Wer an diesem Wochenende in Flegessen, Hasperde oder Klein Süntel auf Prinzen, Hexen oder bunte Fantasiegestalten trifft, der kann seinen Augen ruhig trauen: Am Sonnabend, 2. März, sind in den drei Dörfern wieder die Narren los.

lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite

Der sogenannte Fastlabend gründet sich auf einen alten Brauch aus der Bergwerkszeit: Die meist aus dem Rheinland stammenden Arbeiter hatten damals nicht viel Geld, wollten aber trotzdem Karneval feiern – so zogen sie durchs Dorf und sammelten an den Häusern unter anderem Würste ein. Später schlief diese Tradition ein. Wiederbelebt wurde sie durch die Ideenwerkstatt – zum sechsten Mal findet der Fastlabend nun wieder statt.

Dazu ziehen die Narren ab 10 Uhr in mehrere Gruppen mit Gesang und Musik von Haus zu Haus und sammeln Lebensmittel ein. „Die Würste werden zwischendurch abgeholt und es werden ein großer Berg Kartoffelsalat und Eier vorbereitet“, sagt Volker Dennert vom Organisationsteam. Beim Ball ab 19 Uhr werden die Lebensmittel dann gemeinsam verspeist.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt