×

Fassaden-Streit: Bückeburger stimmen gegen Entwürfe

Bückeburg. Die Stadt hat die Unterschriftenaktion rund um das Wandbild an der Fassade des Hauses Schulstraße Nr. 6 beendet. Rund 250 Bürger gaben ihre Unterschrift ab - der Großteil von ihnen hat sich laut Brombach gegen die drei von einer Jury ausgewählten Entwürfe ausgesprochen. Dennoch bleibe die Gestaltung der Fassade "eine private Sache".

Bückeburg. Die Stadt hat die Unterschriftenaktion rund um das Wandbild an der Fassade des Hauses Schulstraße Nr. 6 beendet. Rund 250 Bürger gaben ihre Unterschrift ab, teilte Bürgermeister Reiner Brombach auf Anfrage mit. Der Großteil habe sich dafür ausgesprochen, dass keiner der drei von einer Jury in die Auswahl genommenen Bilder realisiert werden soll, die übrigen hätten sich für die Entwürfe ausgesprochen.

"Für die Stadt ist das Thema jetzt durch", folgerte der Bürgermeister. Sie bleibe dabei, dass es sich bei der Gestaltung der Fassade um eine private Sache handle. Die Unterschriftenlisten würden nun der Initiatorin Marlies Batz übergeben. Es sei ihre Sache, welche Schlüsse sie daraus ziehe.

Mehr dazu lesen Sie morgen in der SZ/LZ.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt