×
Bundesweit reisten 40 Mitglieder der Familie Mundhenke an

Familienverbund als Verein

Hämelschenburg. Zu einem Verein hat sich der Verwandtschaftsverband „Die Mundhenken“ zusammengeschlossen und mit seinem Vorsitzenden Günther Hundertmark das Schloss Hämelschenburg in Emmerthal besucht. Neben dem Familientreffen stand auch die Mitgliederversammlung auf der Tagesordnung. 40 Mitglieder aus ganz Deutschland waren zum Schmuckstück der Weserrenaissance gekommen. Vor dem „offiziellen“ Teil wurden die pferdebegeisterten Zwillinge Laura und Luise durch das Gestüt geführt. Lippold von Klencke sowie dessen Gattin Christine führten dann persönlich über das Gelände sowie durch das historische Gemäuer. Herr von Klencke brachte Historisches, Kulturelles sowie aktuelle Wirtschaftsaspekte kurzweilig seinen Zuhörern näher. In der weihnachtlich geschmückten Schlosskapelle informierte Christine von Klenke über die Geschichte der Kapelle. Im Anschluss an die Besichtigung führte der Verwandtschaftsverband bei einem besinnlichen Adventskaffee im Schlosscafé seine Versammlung, durch. Die Arbeit des Vorsitzenden Günther Hundertmark aus Hameln wurde anerkannt. Dieses würdigte der 2. Vorsitzende, Jochen Mundhenk, aus Bad Pyrmont.

Die Mitglieder des Vereins „Die Mundhenken“ bedankten sich bei Familie von Klencke für die Gastfreundschaft.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt