Falsche Polizisten zu langen Haftstrafen verurteilt

BAD MÜNDER/HANNOVER. Zu langen Haftstrafen hat Richterin Britta Schlingmann eine Bande von Trickbetrügern verurteilt. Sie hatten sich als Polizisten ausgegeben und zwischen Mai und September 2018 Senioren um ihre Ersparnisse gebracht – 700 000 Euro erbeuteten sie dabei insgesamt, 60 000 davon in Bad Münder.

Ein Angeklagter steht im Gerichtssaal im Landgericht Hannover und bekommt von einem Justizbeamten die Handschellen abgenommen. Mehr als 700 000 Euro sollen die Kriminellen erbeutet haben. Foto: dpa

Autor:

Thomas Nagel


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt