×

Falsche Polizisten rufen Münderaner an

In den vergangenen Tagen waren andere Orte im Landkreis stärker betroffen, am Mittwoch stand Bad Münder wieder im Mittelpunkt der Tätigkeiten der Kriminellen, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und zumeist Senioren mit Geschichten von angeblichen Einbrechern, die die Angerufenen ausrauben wollen, zur Übergabe von Wertsachen überreden wollen. Bei den jüngsten Anrufen sei, so die Polizeiinspektion in Hameln, erklärt worden, dass verdächtige Personen sich im Umfeld der Angerufenen bewegt hätten, die falsche Polizistin dann am Telefon nach Schmuck und Bargeld im Haus gefragt habe. "Fallt nicht darauf rein und warnt eure Mitmenschen. Wir fragen nicht nach Wertsachen. Im Zweifel legt auf und ruft uns zum Beispiel im Polizeikommissariat Bad Münder unter Telefon 05042/93310 zurück", rat die Polizei - die richtige Polizei.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt