×
Gericht verhängt Ordnungsgeld, erneute Vernehmung geplant

Fall Lügde: Jugendamts-Zeuginnen dürfen nicht nur schweigen

DÜSSELDORF /LÜGDE / HAMELN-PYRMONT. Zwei Mitarbeiterinnen des Jugendamtes Hameln-Pyrmont durften die Aussage vor dem NRW-Untersuchungsausschuss zum Missbrauchsfall Lügde nicht komplett verweigern. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf entschieden.

Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt