×

Fakten

In Sachen E-Center- Neubau ist auch der Landkreis Schaumburg tätig und hat auf Anwohnerbeschwerden reagiert. Diese hatten auch gegenüber unserer Zeitung bemängelt, dass auf dem Gelände tonnenweise Erdaushub und Bauschutt abgeschüttet worden seien, offensichtlich um das Gelände zu begradigen.

Der Landkreis war daraufhin vor Ort, um den Aushub in Augenschein zu nehmen, wie der Pressesprecher des Landkreises, Klaus Heimann, bestätigte. Der Kreis sei dabei zu klären, ob es sich bei dem Aushub um Wirtschaftsgut oder aber Abfall handele, und habe den Investor zu einer Stellungnahme aufgefordert. Er solle ein Konzept vorlegen, was dort passiert. Dem Unternehmen sei bis dahin untersagt worden, neuen Aushub abzulagern oder anzufahren. Auch gegenüber der Stadt wurden die Anwohner aktiv. Sie forderten, dass das Gelände umzäunt werden müsse, da von den Bauruinen eine erhebliche Gefahr für Kinder ausgehe. Das Ansinnen sei abgelehnt worden. rc Landkreis prüft Bauschutt




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt