weather-image
25°
Limp Bizkit am 15. August in der Swiss Life Hall

Experimentierfreudige Nu-Metaller

270_0900_99814_Limp_Bizkit_01.jpg

Gleich ihr im Juli 1997 veröffentlichtes Debütalbum „Three Dollar Bill, Y’All“ verkaufte sich über sechs Millionen Mal – mit den Nachfolgern „Significant Other“ (1999), „Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water“ (2000) und „Results May Vary (2003) wuchs ihr Bekanntheitsgrad weltweit. Parallel tourten Fred Durst & Co. unermüdlich um die Welt – ihre zahlreichen Singlehits wie „Nookie“, „Rollin‘“, „Take A Look Around“, „Behind Blue Eyes“ oder die ungewöhnliche Coverversion von George Michaels „Faith“ untermauerten ihre Stilbreite und Experimentierfreude.

2011 konnten die zweifachen „American Music Award“-Gewinner mit „Gold Cobra“ ihr drittes Album in Deutschland auf dem Popthron platzieren. Im Mai 2015 sollte das sechste Studioalbum erscheinen, veröffentlicht wurde es bis dato nicht, da es einmal mehr wieder Kommunikationsprobleme zwischen Frontman Fred Durst und Gitarrist Wes Borland gab.

Swiss-Life-Hall in Hannover, 15. August, 20 Uhr, Karten: NDZ, 05041/78910

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare