weather-image
14°
Kampf gegen Leukämie: Fürstenpaar übernimmt Schirmherrschaft der Typisierungsaktion am 19. April

"Es ist ganz einfach - und es tut nicht weh"

Bückeburg (rc). "Es gibt keinen vernünftigen Grund, sich nicht typisieren zu lassen. Es ist ganz einfach und tut nicht weh." Mit diesen Worten fordert Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe alle Bückeburger auf, sich an der Aktion "Bückeburg - eine Stadt lässt sich typisieren" zu beteiligen. Der Fürst hat zusammen mit Fürstin Nadja die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen, setzt sich dafür ein, dass sowohl genügend Bückeburger am 19. April ins Palais kommen als auch dafür, dass sich genügend Spender finden, damit sich jeder typisieren lassen kann, der es an diesem Tag möchte. Denn 50 Euro kostet jede Typisierung, die von der Krankenkasse nichtübernommen wird.

0000480748.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt