×
Erste Jahreshauptversammlung im neuen Vereinsheim des Gebrauchshundesportvereins Emmerthal

„Es ist ein schönes Gefühl“

Emmerthal. Die Jahreshauptversammlung des Gebrauchshundesportvereins Emmerthal (kurz GHSV Emmerthal) fand im neuen Vereinsheim statt. Nachdem das bisherige Vereinsheim am 19. Oktober 2013 einem Brandanschlag zum Opfer gefallen war, ist viel Arbeit geleistet worden. Den entstandenen Schaden bezifferte die Polizei auf rund 30 000 Euro. Nicht eingerechnet sind darin die vielen Erinnerungsstücke wie Pokale, Urkunden und Bilder. Da der Verein von der Versicherung lediglich 9200 Euro erstattet bekam, musste für die neue Unterkunft mit „spitzem Bleistift“ gerechnet werden. So konnte der Verein ein Wohnheim erwerben, das durch den unermüdlichen Einsatz der Mitglieder renoviert wurde. Ganz fertig ist es noch nicht, aber die JHV konnte dort bereits stattfinden. Der Vorsitzende Ernst Kipp war entsprechend glücklich. „Es ist ein schönes Gefühl, die JHV wieder im eigenen Vereinsheim stattfinden zu lassen.“ Geehrt wurde Marion Reese für 10-jährige Vereinszugehörigkeit. Die Berichte der Amtsträger fielen sehr knapp aus, da sportliche Ereignisse nicht stattgefunden hatten. So hatten sich die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr weiterhin getroffen, um neben handwerklichen Tätigkeiten ihre Hunde auszubilden, aber es fehlte die Zeit, um an Prüfungen oder Turnieren teilzunehmen. Für das laufende Jahr ist vorgesehen, dass dienstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Turnierhundesport und Agility angeboten wird. Das Training für Welpen wird samstags von 14.00 bis 14.45 Uhr angeboten und das Junghundetraining und die Basisausbildung samstags von 15.00 Uhr bis 15.45 Uhr. Interessierte können sich unter 05155/1280 melden. Ärgerlich für den Verein war die Tatsache, dass erneut in das Vereinsheim eingebrochen wurde. Gestohlen wurde nichts, aber der Wohnwagen, der vorübergehend als „Vereinsheim“ genutzt wurde, wurde dabei erheblich beschädigt. Nach einer Vielzahl von Einbrüchen im Jahr 2012 befinden sich keine Wertsachen mehr im Vereinsheim. Der 1. Vorsitzende: „Die nehme ich alle mit zu mir nach Hause.“




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt