×
Durch viele Gespräche und neue Spielerinnen wurde das Bestehen der C-Mannschaft gesichert

Es geht weiter!

AERZEN. Die C-Fußballerinnen des MTSV Aerzen 04 e.V. blicken auf ein bewegtes Spieljahr 2017/2018 zurück.

Das Bestehen der Mannschaft stand auf der Kippe. Viele Gespräche waren notwendig. Neue Spielerinnen, die in den letzten Tagen zum Training hinzugekommen waren, sowie die Erfahrenen wurden sich einig und so war am Ende klar: Es geht weiter!

Aus den ersten drei Spielen konnten die Mädels zwei Siege und ein Unentschieden mitnehmen. Bis Ende der Hinrunde bleibt die Mannschaft ungeschlagen. Doch am besten ist der stetig wachsende Kader. Zur Hallen-Kreis-Meisterschaft ist der Kader so groß, dass man mit zwei Mannschaften startet. Bewusst wurden zwei ausgeglichene Mannschaften gemeldet, sodass der Fußballnachwuchs an der Seite der erfahrenen Spielerinnen Spielerfahrung sammeln konnte.

Nach einer großzügigen Spende der Firma Bähre-Bedachungen gibt es für die Mannschaft neue Trainingsanzüge. Besondere Freude, dass mit Heiko Bähre, Inhaber der Bähre-Bedachungen, jemand gefunden wurde, der in den Mädchenfußball beim MTSV Aerzen investiert.

Anfang April startet die Mannschaft dann in die Rückrunde mit einem großartigen 4:0-Sieg gegen den VfL Bückeburg, dessen Mädchen die HKM gewonnen hatten. Nach einem 2:2 gegen die ESV Eintracht Hameln fahren die Spielerinnen drei Siege in Folge ein. In Bückeburg muss sich die Mannschaft 1:3 geschlagen geben. Die Jagd auf den Titel bleibt spannend. Im eigenen Stadion aber können die Spielerinnen gegen die ESV Eintracht Hameln die Meisterschaft vorzeitig für sich entscheiden. Nach dem 2:0- Sieg ist die Freude riesig. Es wird ausgiebig gejubelt und getanzt. Die Überraschung, der Verein hat schon die Meister-T-Shirts dabei. Ein klares Zeichen des Vereins, dass dieser an den Erfolg seiner Mädchenmannschaft glaubt. Mit 9 Siegen, 4 Unentschieden, nur 2 Niederlagen und einem Torverhältnis 34:14 setzt sich die Mannschaft klar in der Staffel durch.

Am 9. Juni 2018 ging es zum Pokalturnier nach Lindhorst. Dort treffen noch einmal alle Mannschaften aufeinander. Der Start ins Turnier gelingt gleich mit einem Sieg. Bei bester Laune geht es im letzten Spiel der Mannschaft, um den Turniersieg gegen den TSC Fischbeck. Das Spiel, in dem die Mädels wenig zulassen und eigene Torchancen herausspielen, endet torlos. Doch das reicht, um auch den Pokal nach Aerzen zu holen!

Eine grandiose und erfolgreiche Saison für die Mädchen-Fußballerinnen des MTSV Aerzen.

Gedankt wurde den Eltern und dem BuFDi, der Trainer Jörg Schütte unterstützt hat, sowie dem Trainerteam der B-Junioren des MTSV, bei dem einige Spielerinnen an zusätzlichen Trainingseinheiten teilnehmen konnten.PR




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt