weather-image
Union Stadthagen empfängt Beckedorfer SV

Es droht ein Schützenfest

Kreisliga (seb). Planungssicherheit herrscht sowohl bei Tabellenführer Union Stadthagen als auch bei Schlusslicht Beckedorfer SV. In diesem völlig ungleichen Duell kann "Goliath" nur scheitern, wenn er "David" auf die leichte Schulter nimmt.

Die Gök-Elf legte zuletzt eine beeindruckende Serie hin. Union ist in dieser Saison noch ungeschlagen, landete 15 Siege infolge und hat einen Vorsprung von elf Punkten auf Verfolger TSV Eintracht Exten. Der Aufstieg ist so gut wie besiegelt. Ganz anders der Aufsteiger aus Beckedorf. Zwar konnte der BSVvergangene Woche sein zweites Spiel gewinnen, doch dürfte der Abstieg nicht mehr zu verhindern sein, bei elf Zählern Rückstand auf den rettenden Platz. Natürlich tritt Erfolgstrainer Duran Gök auf die Euphoriebremse und warnt, allerdings tritt seine Elf seit Monaten sehr gefestigt auf und überzeugt nicht nur auf spielerischer Linie. Auch ein Kampfspiel bei irregulären Platzverhältnissen in Rehren A.R. wurde gewonnen. Die Gäste aus Beckedorf haben eigentlich keine Chance, müssen hinten Beton angießen und hoffen, dass Union alles versiebt und vielleicht ein eigener Konter sitzen wird.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt