×

Es bleibt frostig kalt

20. Januar: Der Winter bleibt standhaft. Unter leichtem Hochdruckeinfluss sind im Weserbergland heute schwache Tiefausläufer unterwegs, die der Sonne einige Schwierigkeiten machen. Gebietsweise kommt auch Nebel oder geringer Schneefall hinzu. Am Nachmittag sieht es für die Sonne tendenziell besser aus. Dabei erreichen die Tageswerte 0 bis minus 1 Grad. In der wolkigen Nacht stehen mäßige Fröste um minus 6 Grad auf dem Programm. Es weht eine nur schwache Brise aus westlichen Richtungen. Die Aussichten: ruhiges, teils sonniges, Winterwetter.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt