weather-image
16°
Hellmann und Edathy reden mit Bahn AG / Nachrüsten auf vier Gleise kaum teurer

Es bleibt bei der kleinen Brücke

Stadthagen (jl). Der Bau einer Brücke über den zweigleisigen Bahnkörper im Zuge des letzten Abschnitts der Nordost-Tangente stellt - zugespitzt - keine Verschwendung von Steuergeldern dar. Zu dieser Einsicht sind der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy und Bürgermeister Bernd Hellmann (SPD) am Montag bei einem rund einstündigen Gespräch mit zwei Vertretern der Bahn AG gekommen. Bei dem Gespräch ist auch deutlich geworden, dass die Bahn sich mit dem vierspurigen Streckenausbau noch mehr Zeit nehmen will, als bis jetzt angenommen wurde.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt