weather-image
16°
Auf Umwegen zur Aufgabe: Johannes Dallügge (74) ist Küster in St. Sturmius

Erst Schlosser, dann Fahrlehrer - jetzt aufmerksamer Wächter über den Alta r

Rinteln. "Als Küster habe ich das Gefühl: Das ist meine Kirche. Ein Haus, das besorgt werden muss. Ein Platz, wo ich hingehöre!" Johannes Dallügge (74), eigentlich ein eher ruhiger und nüchterner Mann, zeigt doch recht deutlich, wie viel ihm seine Arbeit für die Kirche bedeutet, wie sehr es zu seinem Leben gehört, der Küster zu sein, der custos, der aufmerksame Wächter über die Angelegenheiten rund um Altar und Gottesdienst.

Als Küster ist er der "custos", der Wächter über Altar und Gotte

Autor:

Cornelia Kurth


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt