×

Erst prima, dann pleite?

Bei der Hamelner Firma Cemag arbeiten 400 Leute. Das Unternehmen verkaufte große Anlagen für Fabriken in der ganzen Welt. Alles prima also. So sah es zumindest lange aus. Doch jetzt plötzlich das: Die Firma kann ihre Rechnungen nicht bezahlen. Sie hat Insolvenz angemeldet.

Das Wort „Insolvenz“ kommt aus dem Lateinischen und heißt „nicht lösend“. Damit ist gemeint, dass Schulden nicht mehr eingelöst, also nicht bezahlt werden können.

Aber wie konnte es dazu kommen? Im Moment haben viele Firmen Probleme. Auf der ganzen Welt herrscht eine große Wirtschaftskrise. Das bekamen auch die Kunden von Cemag zu spüren. Deshalb können sie große Maschinen, die sie vor der Krise bei Cemag bestellt haben, gerade nicht bezahlen. Dieses Geld fehlt jetzt der Hamelner Firma. Insgesamt sind es mehr als 20 Millionen Euro, sagt der Cemag-Chef Ali Memari Fard. Auch die Banken geben Fard kein Geld mehr.

Wenn Firmen das Geld ausgeht, sind immer sehr viele Personen betroffen. Wie jetzt die 400 Cemag-Angestellten und auch andere Firmen, die für Cemag gearbeitet haben – zum Beispiel als Handwerker. Deshalb gibt es klare Regeln, was zu tun ist, damit sie nicht endgültig Pleite geht und wirklich schließen muss. Sie muss frühzeitig Insolvenz anmelden und dann werden Wege gesucht, wie man die Firma noch retten kann. Das versucht bei Cemag jetzt ein Insolvenzverwalter. Cemag ist vielen Hamelnern auch deshalb bekannt, weil die Chefs der Firma gerade auf dem Gipfel des Hamelner Hausberges Klüt ein Luxushotel gebaut haben. Auch wie es dort weitergeht, weiß jetzt noch niemand. fh

Das Gebäude von Cemag im Hamelner Hottenbergsfeld. Niemand weiß, wie es dort jetzt weitergeht.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt