weather-image
31°

Ersatz für „Antiphon“: Glaskunst-Objekt im Kurpark

BAD MÜNDER. Doch noch in diesem Jahr. Hermann Wessling, Vorsitzender des Forum Glas, war am Mittwoch sichtlich erleichtert, als die Montage der Glasstele „Antiphon“ im Kurpark nicht nur wie erhofft stattfinden konnte, sondern auch noch ohne Probleme ablief.

Vorsichtig zum Aufstellplatz getragen, vorsichtig in die Halterung gesetzt und ausgerichtet: Dominic Krüger und Karl-Heinz Dittrich stellen die Stele auf. Foto: Rathmann
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt