weather-image
13°

Ermittlungen um Brand eines Einfamilienhauses in Bad Münder dauern an

Auch mehr als ein halbes Jahr nach dem Brand in einem Reihenhaus am Albert-Schäfer-Weg ist noch immer nicht klar, wer für das Feuer verantwortlich ist. Auf Nachfrage erklärte jetzt Oberstaatsanwalt Thomas Klinge, dass die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind. In der Nacht zum 10. Januar war die Wohnung einer syrischen Familie in dem Zweifamilienhaus ausgebrannt, verletzt wurde niemand. Eine 27-jährige Frau und ihre drei Kinder war zur Zeit des Feuers nicht in der Wohnung im Obergeschoss, die Bewohner der Erdgeschosswohnung wurden durch Rauchmelder geweckt. Die Polizei richtete eine Ermittlungsgruppe ein, Experten des Landeskriminalamtes entdeckten Brandbeschleuniger in der Wohnung.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare