weather-image
Betten-Knemeyer

Erholung in bester Lage

24 Stunden! – In Hameln-Pyrmont und Bodenwerder gibt es Unternehmen, die für unbedingte Leistungsbereitschaft rund um die Uhr stehen. Ob im Dienstleistungssektor oder mit Produkten: Auf diese 24 Firmen ist Verlass! Wir stellen sie vor: 23 Uhr – Betten Knemeyer

Martin Koopmann, Geschäftsführer von Betten-Knemeyer und Experte für gesunden Schlaf. Foto: eaw

Kurz nach 23 Uhr schaltet Werner den Fernseher aus. Der 67-Jährige ist jetzt zwar müde, doch ins Bett geht er abends nur sehr ungern. Werner ist nämlich ein „Problemschläfer“. Schon beim Einschlafen weiß er, dass er frühmorgens wie gerädert aufwachen wird. „Ein Bettflüchter“, so Martin Koopmann vom Hamelner Fachgeschäft Betten-Knemeyer. Der 53-jährige gelernte Textilbetriebswirt weiß, wie Werner geholfen werden kann. „Ob Bettflüchter, Seiten-, Bauch- oder Rückenschläfer – an erster Stelle steht die fachkundige Beratung“, erklärt der Experte. Mit viel Einfühlungsvermögen gilt es im Gespräch, die Schafgewohnheiten und damit zusammenhängenden Probleme zu erkunden. „Das ist wie beim Arzt, da muss man sich viel Zeit nehmen“, sagt Martin Koopmann.

Die Kundschaft entdecke den privaten Schlafraum zunehmend neu. „Zwar ist das Bett kein Statusobjekt wie ein neues Wohnzimmer oder ein Großbildfernseher, aber die Nutzungsgewohnheiten haben sich in den vergangenen Jahren rapide verändert.“ Längst sind Laptop und Tablet oder ein kleiner Fernseher neben die klassische Bettlektüre getreten, vermischen sich Wohn-, Arbeits- und Schlafräume immer mehr.

Mal schnell wie im Abholmarkt eine Matratze oder ein Bettgestell mitnehmen, so einfach geht das bei Martin Koopman nicht. Seine Kunden bekommen ihre Betten samt Gestell quasi „auf den Leib geschneidert“. „Und das natürlich mit unserer Zufriedenheitsgarantie“, versichert der Kaufmann. Der gute Ruf des ersten Hauses am Platze, das seit über 80 Jahren im Jugendstilgebäude an der Emmernstraße beheimatet ist, ist Koopmann und seinen drei Mitarbeitern seit jeher Verpflichtung.

Alle zehn Jahre, so rät er, sollten Matratzen erneuert werden. Zudecken und Kopfkissen schon aus hygienischen Gründen in wesentlich kürzeren Zeiträumen. „Die Belastungen für Matratzen und Zudecken sind groß, denn pro Nacht verliert der Mensch mehr als einen halben Liter Flüssigkeit“, so Koopmann.

Für den körpergerechten Schlaf ermitteln Koopmann und seine Mitarbeiterin Carmen Schlotter die Rücken- und Körperformen ihrer Kundschaft mit einem speziellen Messsystem. Mit einem durch mehrere Elektromotoren millimetergenau positionierbaren Lattenrost kann der Kunde dann seine ganz individuelle Schlafposition einstellen. „Natürlich hat gute Schlafqualität ihren Preis“, stellt Koopmann fest. Doch sind Fachberatung und Lieferung frei Haus inbegriffen. Vier Parkplätze hält der Geschäftsmann außerdem vor. „Bettenkauf ist keine Schnäppchenjagd, sondern Vertrauenssache. Durch guten Schlaf und hoffentlich süße Träume Kraft für den nächsten Tag aufzutanken, ist sehr wichtig. Wir verbringen einen Großteil des Lebens im Bett. Das sollte uns etwas wert sein.“ eaw



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt