×

Ergiebiger Regen und viel Wind

9. Februar: Gestern blies uns Sturmtief „Ruzica“ den Marsch, heute wird es Sturmtief „Susanna“ sein. Sein Schlechtwettergebiet erfasst unsere Weserregion ab Mittag. Es wird uns mit teils ergiebigen Regenfällen und stürmischen Windböen noch bis in die Nacht hinein verfolgen. Demgegenüber zeigt sich der überwiegend trockene Vormittag mit wenigen Sonnenstrahlen vergleichsweise freundlich, im Schlepptau des alten Sturmtiefs aber immer noch ziemlich windig. Die Temperaturen klettern tagsüber auf 7 Grad und sinken in der Nacht auf 2 Grad ab. So können etwaige Schauer am Morgen mit Schnee vermischt sein. Der insgesamt stürmische Süd- bis Westwind lässt am Nachmittag vorübergehend deutlich nach.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt