weather-image

Erfolgreich beim Wassertest

HACHMÜHLEN „Sie können stolz und glücklich sein, solche Hunde zu besitzen“, lobte Richterobmann Harald Klein. Man sehe aber auch, dass die Besitzer viel mit ihren Vierbeinern geübt hätten, denn „hierbei fällt kein Meister vom Himmel“, brachte er bei der Auswertung der Prüfungsnotizen seine Zufriedenheit zum Ausdruck.

270_0900_6168_Jagd_2202.jpg

Autor:

Gerhard Honig

Der Barsinghäuser Richterobmann der Gruppe Deister im Deutschen Teckelklub hatte zusammen mit der Münderanerin Christel Zimmermann vom Jagdgebrauchshund-Verband an einem Teich im Jagdrevier Altenhagen I fünf junge Teckel auf ihre Eignung für die Arbeit im nassen Element, kurz Wassertest, geprüft.

Für jeden der meist rauhaarigen Vertreter dieser kleinsten Jagdhundrasse galt es, Nervenstärke zu zeigen. Sie mussten den Knall von zwei Flintenschüssen in die Luft ignorieren, um anschließend auf Befehl mit Elan ins Wasser zu springen. Von dort mussten sie zu einer hinein geworfenen Ente schwimmen, diese packen und durch Schilf- und Rohrstängel bugsieren. An Land mussten sie die „Beute“ dann beim Frauchen oder Herrchen abgeben. Alles klappte reibungslos, sodass sich die Teilnehmer über eine Urkunde und entsprechende Eintragung in die Abstammungsurkunde freuen durften und zufrieden dreinblickten: Kerstin Kasterke mit „Calle vom Vierder Berg“, Jörg Unterwallney mit „Theo vom Böhmetal“, Melanie Grassl mit „Otto von de Dreyster Drift“, Günther Hönes (Hachmühlen) mit „Gentleman aus Erdinger Rauhaar“, Besitzer ist Horst Theobald (Wennigsen, der Revierinhaber von Altenhagen I), sowie Friederike von und zur Mühlen mit „Christel vom Lohberg“.

Als Prüfungsleiterin hatte auch Heide Rathing aus Hachmühlen leichtes Spiel gehabt, zumal keiner der Teilnehmer Tendenzen zum „Wackelkandidaten“ gezeigt hatte.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt