weather-image
11°
Neujahrsempfang in Eimbeckhausen

Ereignisreiches Jahr verspricht Spannung

Eimbeckhausen (bdi). Hoffentlich wird die Ortsumgehung bis Ende dieses Jahres fertig. Diesen Wunsch haben nicht nur Ortsbürgermeister Karl-Heinz Bodtmann und die Mitglieder der entsprechenden Bürgerinitiative, sondern vermutlich alle Einwohner des verkehrsgeplagten Dorfes. Ein Thema, das auch beim Neujahrsempfang des Ortsrates breiten Raum einnahm.


Begonnen haben die Bauarbeiten immerhin schon 2009, und auch in 2010 ging es zügig voran. „Somit bleibt die Hoffnung, dass die Straße 2011 fertiggestellt werden kann“, so Bodtmann vor den zahlreichen Gästen. Besonderen Dank sprach er der „Bürgerinitiative Umgehungsstraße Eimbeckhausen“ aus, die ihr 15-jähriges Bestehen feiern kann. Sollte die Trassenfertigstellung pünktlich gelingen, wäre dies wohl das schönste Geschenk für die Initiative, glaubt Bodtmann.

Doch auch andere Themen bewegten und bewegen noch immer die Einwohner Eimbeckhausens: Ein weiterer Teil bürgerlichen Engagements wird Ende 2011 wahrscheinlich seinen Abschluss finden. Aufgrund des fortgeschrittenen Alters der Beteiligten wird die ehrenamtliche Denkmalpflege vor Ort vermutlich eingestellt werden, sodass die Aufgabe künftig an die Stadt Bad Münder zurückfällt. Der Ortsrat will aber Bodtmann zufolge zusammen mit der Kirche nach Alternativen Ausschau halten.

Abseits davon steht noch so einiges auf dem Aktionsplan: Neben einem Umwelttag ist im Juni ein großes Sommerfest vorgesehen. Und: Im Jahr 1961 wurde die Grundschule des Ortes erbaut, sodass hier ein runder Geburtstag ansteht. Zusammen mit zwei Vereinsjubiläen: Der VfB feiert als größter Klub des Ortes das hundertjährige Bestehen der Fußballsparte, und die Judoabteilung kann auf 40 Jahre zurückblicken. Damit dürfte es auch 2011 einiges in Eimbeckhausen zu feiern geben.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt