×
E.ON Westfalen-Weser lässt Hochspannungsleitung erneuern

"Erdseil" ganz hoch in der Luft

Rinteln (crs). Die Firma E.ON Westfalen-Weser lässt auf der 18 Kilometer langen 110-Kilovolt-Leitung vom Umspannwerk Westendorf bis zum Kraftwerk Veltheim zurzeit das so genannte "Erdseil" erneuern.

Das "Erdseil" dient als oberstes Seil derÜberlandleitung mit seinem Aluminiummantel und Stahlkern als Blitzableiter und Anlagenschutz. Zur Erneuerung des Seils müssen die Arbeiter der beauftragten Fachfirma hoch hinauf klettern - und schwindelfrei sein: Die Masten sind im Schnitt 25 Meter hoch. An kritischen Stellen - also bei Straßenüberquerungen wie zum Beispiel an der Extertalstraße - wurden zusätzlich Holzgerüste aufgestellt, die eventuell herunterkrachende Leitungen auffangen sollen. Sonne, Wind und Regen machen den Arbeiternübrigens überhaupt nichts aus - allein bei Gewitter stellen sie ihre Tätigkeit ein, verständlicherweise.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt