weather-image
22°
Joe Cocker am 24. November in der AWD-Hall

Er singt den Blues wie ein Schwarzer

Seine Stimme kann den Schmerz herausbrüllen, in Zärtlichkeit zerfließen und im gleichen Augenblick in Trauer versinken – Joe Cocker, das „Stehaufmännchen des Rock“, die wohl immer noch beste weiße Bluesröhre kommt nach drei Jahren wieder zu einem Konzert in die Landeshauptstadt.

Joe Cocker

Die inbrünstig gesungene Lennon/McCartney-Hymne „With A Little Help From My Friends“ machte Joe Cocker auf dem Woodstock-Festival 1968 zum umjubelten Rockstar und bescherte ihm eine bis dato anhaltende, überaus erfolgreiche Karriere.

Cocker ist der lebende Beweis, dass man als Weißer trotzdem wie ein Schwarzer aus Mississippi singen kann. Der 66-Jährige überlebte unbeschadet alle Begleiterscheinungen des Rock’n‘ Roll, überzeugt in den letzten Jahren nur noch mit ehrlicher Arbeit und gut gemachten Produktionen.

Mit Songs wie „Unchain My Heart“, „When The Night Comes“, „Night Calls“ und natürlich „With A Little Help From My Friends“ setzte sich das Sheffielder Urgestein bereits zu Lebzeiten ein Denkmal.

Kaum ein anderer Künstler schaffte es, ausgewählten Coverversionen in ähnlicher Manier völlig neues Leben einzuhauchen und den Songs seine ganz persönliche Note zu geben.

Aktuelles Album: „Hard Knocks“

Beginn: 20 Uhr. Karten: NDZ 05041/78910.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt