×
Andy Fairweather-Low am 1. Dezember in der Bluesgarage

Er ist einer der begehrtesten Gastmusiker

Im walisischenYstrad geboren, gründete Andy Fairweather-Low 1966 das Pop/Soul-Septett „Amen Corner“, das mit den Hits „If Paradise Is Half As Nice“ und „Hello Suzie“ sowie überzeugende Blues-Songs wie „Gin House Blues“ auf den Weg in die Charts brachte. 1969 teilte sich die Band in „Fairweather“ und „Judas Jump“, letztere waren weniger erfolgreich, während „Fairweather“ 1970 mit „Natural Sinner“ einen weltweiten Hit landete. Danach widmete sich der Waliser nur noch seinen Soloprojekten und schoss 1974 zunächst mit der Single „Wide Eyed And Legless“ auf Platz 4 der britischen Charts. Ferner ist Fairweather-Low seit Jahren festes Mitlied in der Band von Eric Clapton.

Im Dezember 2011 hatte das Multitalent die große Ehre, zusammen mit Eric Clapton, Dave Bronze, Henry Spinetti und Chris Stainton im Buckingham Palace für Prince Phillip zu spielen.

Einen Tag vorher, am 30. November, wird Ray Wilson & Stiltskin die Bluesgarage rocken. Stiltskin wurde 1992 von Peter Lawlor und James Finnigan gegründet, 1994 mit Ross McFarlane und Ray Wilson komplettiert. Ihre Debütsingle „Inside“ wurde für einen Werbespot der Jeansfirma Levi’s 501 verwendet und dadurch ein Hit in vielen europäischen Ländern.

Showtime für beide Konzerte: 21 Uhr. Karten: www.bluesgarage.de




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt