×
Edo Zanki rockt am 2. März im Capitol

Er gilt als Prophet des guten Geschmacks

Sein Gespür und Talent für Sounds und Songs nehmen seit Jahrzehnten insbesondere Künstler aus Deutschland in Anspruch. Im Jahr 1983 schrieb Edo Zanki für Ulla Meinecke „Die Tänzerin“ und hatte damit einen seiner ersten Charterfolge als Komponist. In den darauf folgenden Jahren arbeitete er mit Künstlern wie Sabrina Setlur, Xavier Naidoo und den Söhnen Mannheims zusammen. Die Single „Gib mir Musik“ veröffentlichte er 2001 – unterstützt wurde er dabei von den Söhnen Xavier Naidoo und Rolf Stahhofen sowie von Sasha und Till Brönner.

Nachdem er mehrere Jahre in unterschiedlichste musikalische Projekte involviert war, arbeitete Zanki mit Thomas D. zusammen und schrieb für sein Erfolgsalbum „Kennzeichen D“ (2008) den Titel „Wir Brauchen Dich“. 2011 produzierte er das Julia-Neigel-Album „Neigelneu“ Von Januar bis Mai 2010 trat er mit Julia Neigel mit dem Projekt „Rock‘n‘Soul Tour“ in Doppelkonzerten live auf.

Zum 20. Geburtstag des Tages der deutschen Einheit (3. Oktober 2010) spielte Edo Zanki gemeinsam mit Julia Neigel und Ulla Meinecke vor über 100 000 Zuschauern vor dem Brandenburger Tor. Herbert Grönemeyer, für den Edo zwei Alben produzierte, bezeichnete Zanki als „einen der großen musikalischen Könner in unserem Land“.

Capitol in Hannover, 2. März, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt