×
Dankeschön-Wesertour für Ferienspaß-Unterstützer / Pop, Funk, Jazz: "Joy 5" bietet ansteckend fröhlichen Musik-Mix

Epba trommelt, als schippere die Brissago auf dem Kongo

Rinteln (who). Mit einem Riesen-Programm-Angebot hat der Rintelner Ferienspaß der Jugendpflege der Stadt Rinteln den daheimgebliebenen Rintelner Kindern spannende Erlebnisse ermöglich. Viele, viele Helfer und Sponsoren haben dafür Geld und vor allem Zeit investiert. Deshalb ist es für Rintelns Stadtjugendpfleger Peter Luden Ehrensache und Selbstverständlichkeit, zum Dankeschön-Abend einzuladen.

Dazu geht es normalerweise aufs Wasser, so wie am Sonnabend-Abend. Für die Reederin Roswitha Warnecke von der Brissago steht dieser Termin seit Jahren fest im Fahrtenbuch. "Es müssen wieder um die 200 Gäste sein", versicherte Luden, während er die langen Reihen der wartenden Gäste an Bord begrüßte und letzte Eintrittskarten für die Tour und das Essen an Bord ausgab. Keine Schiffsreise ohne Bordkapelle. Auch daran hatten Peter Luden und sein Team gedacht und zwei Musikformationen mit an Bord genommen. "Epba" versetzte mit afrikanischen Percussionklängen die Weserfahrer an den Kongo. Die 20 Trommlerinnen und Trommler gaben vollen Einsatz, um ihrem Namen gerecht zu werden. "Epba" bedeutet nämlich so viel wie "Jetzt geht's los". "Joy five" ist der Name der zweiten Musikformation des Dankeschön-Abends. Die Bielefelder Band besteht aus sechs Musikern und war zum ersten Mal während einer Dankeschön-Tour auf der Brissago dabei. Weniger lautstark als die Trommler, aber nicht weniger überzeugend servierten die sechs Musiker einen ansteckend fröhlichen Mix aus Pop, Funk, Jazz und Soul.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt