weather-image
31°
Kreistag entscheidet am 19. Dezember

e.on: 1,2 Millionen Euro "Ablösesumme"?

Hameln (TT). Kein Arbeitsplatzabbau, eine "Ablösesumme" in Höhe von 1,2 Millionen Euro sowie eine Gewerbesteuergarantie bis zum Jahr 2014 - so lautet das Angebot des Stromkonzerns e.on an den Landkreis Hameln-Pyrmont. Im Gegenzug soll der Kreis die bis Ende 2009 gültige Standortgarantie für den Betrieb Hameln löschen. Landrat Rüdiger Butte hat dieses von ihm ausgehandelte Angebot gestern den Spitzen der Kreistagsfraktionen vorgelegt und zur Annahme empfohlen. Ob das e.on-Angebot zum Tragen kommt, wird der Kreistag in seiner Sitzung am 19. Dezember entscheiden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt