×

Entspannter Spätwinter

18. Februar: Vor dem atlantischen Wetterschock am Wochenende mit viel Regen, Wind und vorfrühlingshaften Temperaturen, zeigt sich die Atmosphäre im Weserbergland heute noch von ihrer entspannten Seite. Es dominieren dichte Wolken, sodass sich die Sonne insgesamt sehr schwer tut. Gegen einen schwachen Hochdruckeinfluss haben Regen oder Schnee aber auch keine Chance. Die Tagestemperaturen schaffen es auf 4 Grad, während es in der stark bewölkten Nacht auf frostige minus 3 Grad abwärts geht. Der südliche Wind hängt unmotiviert in den Seilen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt