"Lebenüber unsere Verhältnisse" / Wende in drei Jahren erwartet

Engpass beim lieben Geld zwingt Kirche zum Sparkurs

Bad Eilsen (tw). Die Lage ist laut Pastor Reiner Rinne "nicht dramatisch", "ernst" aber sei sie gleichwohl: "Die Aufstellung des Haushaltsplans 2007 hat die einfache Erkenntnis gebracht, dass die Gemeinde derzeitüber ihre Verhältnisse lebt", so Rinne im jüngsten Gemeindebrief. Um die Ausgaben decken zu können, müssen den Rücklagen (132 000 Euro) 34 000 Euro entnommen werden. Der Geistliche: "Es sind im wesentlichen die Betriebskosten der Gebäude, das Defizit des Friedhofs in Luhden und die Personalkosten, die wir nicht anders ausgleichen können." Gelinge es nicht, diesen Trend "schnell und durchgreifend" zu ändern - dann würden die Rücklagen in wenigen Jahren aufgebraucht "und die Gemeinde zahlungsunfähig sein".



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt