×
"KommunEA" um zwei Monate verlängert / Geldpreise in Höhe von insgesamt 6000 Euro für die besten Ideen

Energiesparwettbewerb läuft noch bis Ende des Jahres

Samtgemeinde Niedernwöhren (gus). Der von der Samtgemeinde in Zusammenarbeit mit dem Energieversorger E.on Westfalen Weser initiierte Energiesparwettbewerb "KommunEA" wird verlängert. E.on hat mitgeteilt, dass bis zum Jahresende die Chance zur Teilnahme bleibt.

Bei dem Wettbewerb werden Niedernwöhrener Bürger aufgerufen, ihre Ideen zu energiesparenden Maßnahmen und zum effizienten Umgang mit Energie einzureichen. Mitmachen kann prinzipiell jeder, dem etwas Gescheites einfällt - egal ob Schüler, Kindergartenkinder, Vereinsmitglieder, ehrenamtlich Tätige oder gleich ganze Anwohnergemeinschaften. Es können auch bereits entwickelte oder umgesetzte Projekte eingereicht werden. Die Sieger werden mit Geldpreisen in einer Gesamthöhe von 6000 Euro für ihren Einsatz belohnt. "Hier in Niedernwöhren geht es um die Kreativität von Bürgern in Sachen Energiesparen und Energieeffizienz,nicht um Lösungen von Fachleuten. Wir sind sicher, dass viele gute Ideen noch im Verborgenen schlummern", beschreibt Mechthild Pleininger aus dem Bereich Kommunalmanagement von E.on Westfalen Weser die Bedeutung des Wettbewerbs. Der Einsendeschluss für Bewerbungen wurde jetzt bis zum 31. Dezemberverlängert. Bisher war der Einsendeschluss für den 31. Oktober vorgesehen. Bewerbungsunterlagen und weitere Infos gibt es im Internet unter www.sg-niedernwoehren.de. Fragen zur Wettbewerbsteilnahme beantwortet Mechthild Pleininger von E.on Westfalen Weser unter (05251) 5 03 67 62.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt