weather-image
11°
Streit um Landrat: Auch Unabhängige Bürgerliste geht auf Distanz zur Mehrheitsgruppe

„Endlich zu den Sachthemen zurückkehren“

Hameln-Pyrmont (ni). Die Mehrheitsgruppe hat mit dem von ihr angezettelten Streit über die Rechte des Landrates kräftig Sand ins Getriebe der interfraktionellen Zusammenarbeit im Hameln-Pyrmonter Kreistag gestreut. Nach der SPD geht jetzt auch die Unabhängige Bürgerliste (UBL) auf Distanz zu CDU, FDP und Grünen.

„Schlechter politischer Stil“: Ernst Nitschke stärkt


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt